Skip to main content

Antioxidantien: Herkunft, Definition und Vorteile

Lesezeit des Beitrags ca. 3 Minuten

Was sind “Antioxidantien”? Und was sind “freie Radikale”?

Den Begriff Antioxidantien hat schon jeder mal gehört. Aber was genau sind Antioxidantien und was sind deren Vorteile? Diese Fragen wollen wir heute klären.
Um die Wichtigkeit von Antioxidantien besser begreifen zu können, müssen auch freie Radikale kurz beschreiben werden.

„Freie Radikale“ ist ein allgemeiner Begriff für Moleküle, die hochreaktiv sind. Das bedeutet, dass sie sich an normale Zellen im Körper, wie DNA, anhängen und auch verbinden können und diese somit beschädigen. Außerdem sind sie am häufigsten in Zellschäden verwickelt, die zu der Entwicklung von Krebs führen. Freie Radikale werden entweder durch äußere Quellen verursacht, wie zum Beispiel Rauchen oder Toxine, oder sie entstehen während des normalen Stoffwechsel im Körper.

Ein Antioxidans ist daher nun ein Molekül, dass die Oxidation anderer Moleküle hemmt. Oxidation ist eine chemische Reaktion, die freie Radikale produzieren kann. Dies wiederum kann zu Kettenreaktionen führen, die Zellen schädigen können. Antioxidantien beenden diese Kettenreaktionen. Der Begriff „Antioxidans“ wird hauptsächlich für zwei verschiedene Gruppen von Substanzen verwendet. Erstens industrielle Chemikalien, die zu Produkten hinzugefügt werden, um Oxidation zu verhindern. Und zweitens natürliche Chemikalien, die in Lebensmitteln und Körpergewebe gefunden werden, die positive gesundheitliche Auswirkungen haben.

Was für Vorteile haben Antioxidantentien? 

Die Vorteile von Antioxidantien sind sehr wichtig für eine gute Gesundheit. Denn wenn freie Radikale unangefochten bleiben, können sie eine breite Palette von Krankheiten und chronischen Krankheiten verursachen.

Schutz vor freien Radikale

Der menschliche Körper produziert ständig freie Radikale und, wie schon erwähnt, schützen Antioxidantien vor diesen schädlichen Wirkungen. In der Regel gibt es weit aus mehr freie Radikale als die natürlich vorkommenden Antioxidantien. Um hier das Gleichgewicht zu halten, ist eine kontinuierliche Versorgung mit externen Quellen von Antioxidantien notwendig. Nur so kann man die maximalen Vorteile von Antioxidantien erhalten. Zusammengefasst helfen Antioxidantien den Körper zu neutralisieren und entfernen die freien Radikale aus dem Blutkreislauf.

Verschiedene Arten sind für verschiedenen Körperteile vorteilhaft

In der Natur gibt es eine breite Palette von Antioxidantien und nicht alle sind für das Gleiche gut. Zum Beispiel ist Beta-Carotin (und andere Carotinoide) sehr vorteilhaft für die Augengesundheit. Lycopin ist vorteilhaft für die Erhaltung der Prostata Gesundheit. Flavonoide sind besonders vorteilhaft für die Herzgesundheit. Und Proanthocyanidine sind für die Harnwege gut.

Vorteile für die Haut

Wenn die Haut viel Sonne und dadurch einem hohen Grad an ultraviolettem Licht ausgesetzt ist, kommt es zu einer photooxidativen Schädigung durch die Bildung verschiedener Arten von reaktiven Sauerstoff. Diese Formen von reaktiven Sauerstoff schaden zelluläre Lipide, Proteine ​​und DNA. Diese gelten als die Hauptschuldigen bei Sonnenbrand, vorzeitige Haut Alterung, Photodermatosen und Hautkrebs.
Es wurde bewiesen das Astaxanthin, gefolgt von Beta-Carotin kombiniert mit Vitamin E eine der stärksten Antioxidans-Kombinationen für die Schutz der Haut vor reaktiven Sauerstoff.

Stärkung des Immunsystems

Reaktiver Sauerstoff kann das Immunsystem angreifen, weil es die Fähigkeit hat, die Produktion von freien Radikalen zu katalysieren. Sowohl Astaxanthin als auch Spirulina wurden beiden nachgewiesen das Immunsystem zu verbessern und Zellmembranen und zelluläre DNA vor Mutation schützen. Astaxanthin ist der mächtigste Gegner für reaktiven Sauerstoff. Es ist bis zu zehnmal stärker als andere Carotinoide (einschließlich Beta-Carotin) und bis zu 500 Mal stärker als Alpha-Tocopherol (Vitamin E), während Spirulina eine Vielzahl von Antioxidantien und andere Substanzen besitzt, die bei der Förderung der Immunität von Vorteil sind.

Zusätzliche Vorteile von Antioxidantien

Die Erhöhung der Antioxidans-Aufnahme ist für eine optimale Gesundheit wichtig, vor allem in der heutigen verschmutzten Welt. Da der Körper einfach nicht mit der Antioxidans-Produktion mithalten kann, muss eine gute Menge dieser Vitamine, Mineralien, Phytochemikalien und Enzyme aus der täglichen Diät kommen oder durch Supplemente. Die Steigerung der Antioxidans-Aufnahme kann abgesehen von den oben genannten Vorteilen dazu beitragen, den Körper gegen Herzprobleme, Gedächtnisprobleme und Stimmungsschwankungen zu schützen.

Falls ihr euch, wie wir, nicht ausschließlich auf natürliche Quellen wie Blaubeeren oder Waldbeeren verlassen wollt und mit Hilfe von natürlichen Präparaten nachhelfen oder sicher gehen wollt, dass euch Körper ausreichend versorgt ist, können wir diese Produkte sehr empfehlen:

BIO Spirulina Pulver (200g)

14,84 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
Spirulina Tabletten Bio (200 Tabletten)

12,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
nu3 Astaxanthin (60 Kapseln)

24,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
Astaxanthin (60 Kapseln)

21,19 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
(Visited 246 times, 1 visits today)

Ähnliche Beiträge