Skip to main content

Die Massagerolle – Trend oder doch eine Wunderwaffe?

Lesezeit des Beitrags ca. 3 Minuten

Die Massagerolle, Blackroll oder Schaumrolle ist kaum mehr aus Fitnessstudios weg zu denken.

Wer schon mal in einem Fitnessstudio oder einem Sportartikelgeschäft war, ist der Massagerolle aka. Blackroll wahrscheinlich schon einmal begegnet. Aber wenn du fragst, wie man diese meist aus Schaum produzierten Rollen benutzt, bist du nicht allein. Die Massagerolle ist heute fast schon Mainstream. In jedem Fitnessstudio gehört sie schon zum festen Inventar und deshalb wollten wir uns mal für euch schlau machen.

Wofür eigenen sich Massagerollen, was für Vorteile haben sie und vor allem lohnen sie sich?

Schaumrollen-Übungen werden auch als “myofaszialer Selbstmassage” bezeichnet. Es ist eine Form der Massage, die man entweder vor dem Training machen kann, um die Muskeln und Gelenke zu lockeren und dem Muskelkater entgegen zu wirken oder nach einem Training. Dabei soll es die Muskel-Regeneration unterstützen.

Schaumrollenübungen und andere myofasziale Techniken sind immer beliebter geworden und das aus gutem Grund. Teilweise ergibt sich das aus einem besseren Verständnis der heilenden Vorteile von der Weichgewebspflege oder der Massage. Die Schaumrolle kann eine kostengünstige Variante zur eine Massage sein, denn außer man ist ein Athlet oder man hat zu viel Kleingeld herumliegen, bleibt eine Massage eher ein Luxus als eine Notwendigkeit.

Das Rollen auf einer Schaumwalze wird zu einer erschwinglichen Alternative zur Massagetherapie. Die dichten, runden Stücke der Schaumrolle können viele Vorteile der therapeutischen Massage liefern, jedoch ohne die Kosten.

Aber was genau ist den jetzt die myofasziale Selbstmassage?

Fascia oder auch Faszie genannt ist eine Art von “Plastikfolie”, die so ziemlich jeden Teil unseren Körpers bedeckt, bestehend aus Kollagenfasern, die deine Muskeln, Organe und Nerven umgibt und durchdringt. Kurz gesagt Fascia hält uns im Wesentlichen zusammen.

Die Faszie übernimmt daher eine sehr anstrengende Rolle im Körper. Durch Übertraining kann sie wund werden und die Funktionen einschränken. Dies passiert durch kleinen Risse, die manchmal nicht richtig heilen und sich Verwachsungen bilden. Wenn das Bindegewebe, das deine Muskel umgibt, eingeschränkt wird, merkt man, dass auch die Muskeln in ihrer Bewegung eingeschränkt werden.

Die myofasziale Freisetzung beschreibt was passiert, wenn man Druck auf die betroffenen Regionen anwendet, um Verwachsungen (Adhäsionen) zu beseitigen und Spannungen zu lösen, um so die Bewegung zu verbessern und den Körper wieder in seinen natürlichen Zustand zurückzubringen.


5 Gesundheitsvorteile von Schaumrollenübungen

 

1. Verbesserte Flexibilität und erhöhte Gelenkbewegung

Seit Jahren war Dehnen die Standardmethode, um Muskelverspannungen zu verringern und die Flexibilität zu verbessern. Neuere Forschungen zeigen jedoch, dass wenn man Schaumrollenübungen vor dem Training absolviert, die Flexibilität durchaus erhöht wird.
 

2. Bessere Zirkulation

Da das Blut den Sauerstoff im ganzen Körper verteilt, ist eine gute Zirkulation entscheidend für die allgemeine Gesundheit. Unter anderem kann eine schlechte Zirkulation zu einer ganzen Reihe von Problemen führen. Zum Beispiel kann es ein Taubheitsgefühl in unseren Gliedern verursachen, eine Beeinträchtigung der kognitiven Fähigkeiten (die Fähigkeit, klar zu denken) bedeuten oder zu einem schwachen Immunsystem führen. Die myofasziale Selbstmassage kann dabei helfen, die Durchblutung zu verbessern, indem man die engen Bereiche aufbricht, in denen der Blutfluss beschränkt werden kann.
 

3. Stressabbau

Massagerollenübungen können dabei helfen, den Stress nach dem Training zu reduzieren. Eine Studie fand heraus, dass die myofasziale Selbstmassage das Stresshormon „Cortisol“ senkt. Das ist wichtig, da Cortisol zum Muskelabbau führt, indem es Glucose und Aminosäuren aus den Muskeln löst. Es mindert den Aufbau von Protein, bremst die Aufnahme von Aminosäuren in die Muskulatur und wirkt somit dem Wachstum der Muskeln entgegen.
 

4. Minderung des trainingsbedingten Muskelkaters

Egal ob man ein erfahrener Sportler oder ein Wochenends-Turner ist, haben die meisten von uns schon einmal ein bösen Muskelkater gehabt. Ein Muskelkater sind die Schmerzen und die Steifheit in den Muskeln, die typischerweise irgendwann zwischen 24-48 Stunden nach einem intensiven Training einsetzen.
Forschungen haben nun ergeben, wer mit einer Massagerolle trainiert, kann seine Chancen Muskelkater zu bekommen erheblich reduzieren. Daher kann man dann auch wieder schneller trainieren und so schnell Ergebnisse erzielen.
 

5. Verletzungen vermeiden

Die Behandlung einer Verletzung kann sehr langwierig sein. Viel einfacher ist es, wenn man sie in erster Linie vermeidet. Oftmals kann eine konsequente Routine, die aus guten Dehntechniken und Massagerollenübungen besteht, viele Verletzungen verhindern. Vor allem Verletzungen, die mit verspannten oder überbeanspruchend Muskeln wie zum Beispiel das iliotibial Band-Syndromzu tun haben, können so verhindert werden.
Das iliotibiale Band läuft von der Oberseite des Beines von der Hüfte bis knapp unter dem Knie. Es ist besonders anfällig für Verletzungen, vor allem bei Läufern. Eine Einschränkung: Schaumrollen sollen nur zur Vorbeugung von Verletzungen dienen und sind keine Lösung von bereits entzündeten Bereichen.
 

Wie so oft gibt es zahlreiche Anbieter von Massagerollen, alle mit unterschiedlichen Preisen. Nur welches ist nun das Beste?

Am bekanntesten ist wahrscheinlich die Marke “BLACKROLL” deren Qualität absolut überzeugt. Aber auch etwas weniger bekannte Marken konnten uns überzeugen. Welche wir getestet haben und nun mit gutem Gewissen weiterempfehlen können findet ihr hier. Wichtig bei der Auswahl: Wer es ein bisschen sanfter möchte sollte sich eine Rolle ohne viele Erhöhungen bzw. Triggerpunkten aussuchen. Jene von euch, die sich eine stärkere Massage wünschen nehmen am besten die Rollen mit Gridmuster – wie die Blackroll.

 

Gator

49,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
Faszien-Rolle, ø 5 cm, 15 cm, Blau

8,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
Massagerolle M-Roll 35

54,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
Blackroll® Pro

36,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
(Visited 117 times, 1 visits today)

Ähnliche Beiträge